Wettbewerbe

Frauen-Wettbewerbe

Der Frauenfußball galt lange als moralisch verwerflich und kämpft in vielen Ländern noch immer um gesellschaftliche Anerkennung. In Deutschland ist dies mittlerweile anders. Hierzulande erfreut sich der Frauen- und Mädchenfußball seit geraumer Zeit immenser Anerkennung und Aufmerksamkeit. Und das zu Recht, gehört Deutschland mit seiner Frauen-Nationalmannschaft doch seit nunmehr fast 20 Jahren zu den erfolgreichsten Ländern, was internationale Turniersiege angeht und auch die deutschen Vereinsmannschaften sorgen Jahr für Jahr in der Championsleague für beste Ergebnisse und Platzierungen. Im Jahr 2020 sind dann bereits 50 Jahre vergangen, in denen der Frauenfußball auf Bundesebene in einem strukturierten Spielbetrieb stattfindet. Grund genug für den NFV, dies mit einem kleinen Festakt zu feiern.  

Neben den zahlreichen Wettbewerben im Juniorinnen-Bereich hat sich der NFV im Frauen-Bereich wettbewerbstechnisch vor allem dem „Angebot für Ältere“ verschrieben. Mit der 2009 ins Leben gerufenen Norddeutschen Ü35-Frauenmeisterschaft, wurde ein Wettbewerb in diesem Bereich geschaffen, der Frauen dazu motiviert, auch im fortgeschrittenen Sportlerinnenalter noch leistungsbezogen Fußball zu spielen.

Ab 2023 wird dieser Wettbewerb sowohl auf norddeutscher als auch auf DFB-Ebene als Ü32-Meisterschaft ausgetragen 

 

Folgen und mehr erfahren:
NordFV bei Facebook NordFV bei Twitter NordFV bei Instagram